28.11.2015 / JCVP Kriens / / , , ,

JCVP im Einsatz für Krienser Vereine

Die JCVP setzte sich in den vergangenen Jahren wie keine andere Krienser Partei für die Vereine ein und reichte dieses Jahr bereits zwei Vorstössen ein:

Interpellation „Werden Krienser Vereine obdachlos?“

Bereits vor Jahren hatte die JCVP die Gemeinde in einem Postulat beauftragt, angemessene Zwischenlösungen für die wegfallende Vereinsräumlichkeiten im Teiggi und Gemeindeschuppen Areal sicherzustellen. Die JCVP hakte mit ihrer aktuellen Interpellation nach und forderte den heutigen Stand zur präsentieren. Es gibt noch einige Vereine, für welche noch keine Lösung gefunden wurde. Wir bleiben dran!

Postulat „Zentrale Anlaufstelle für die Krienser Vereine“

Je nach Anliegen, müssen Vereine verschiedene Departemente der Gemeindeverwaltung aufsuchen. Sei es z.B. bei der Raumvermietung oder für die Organisation von Veranstaltungen. Wir sehen die aktuelle Organisation als verbesserungsbedürftig. So fordert unser Einwohnerrat Davide Piras eine zentrale Anlaufstelle für die Krienser Vereine. Die Anlaufstelle (ähnlich wie ein Bürgerschalter), soll ein Bindeglied zwischen den Vereinen und der Gemeindeverwaltung bilden.

Mit einer zentralen Anlaufstelle vereinfachen wir den Vereinen den Kontakt zur Gemeinde. Die Anliegen werden zentral, gezielt und effizienter behandelt.

Wir bleiben für die Krienser Vereine dran!